Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V.

Berlin, Dezember 2021

 

Sehr geehrtes Vereinsmitglied,

 

nach einer Bestandsaufnahme in unserem Vereinsarchiv haben wir festgestellt, dass von den Publikationen des Heimatvereins aus den Vorjahren noch Restexemplare verfügbar sind.

 

Falls Sie Ihren Anspruch auf die kostenlose Übergabe der Vereinspublikationen einlösen und Ihren Literaturbestand vervollständigen möchten, besteht die Möglichkeit, Exemplare im Bezirksmuseum, Haus 2, Alt-Marzahn 55, ab Januar 2022 abzuholen.

 

Die Ausgabetermine werden im Internet unter /www.heimatverein-marzahn.de/aktuelles.html veröffentlicht.

Abholtermine können auch direkt mit Herrn Reise., Tel.: 030 6789 6442 und Frau Marquardt, Tel.. 030 54782682 vereinbart werden.

 

Zu Ihrer Unterstützung geben wir Ihnen die Titel der verfügbaren Publikationen nachfolgend zur Kenntnis:

 

Historisches Jahrbuch Marzahn-Hellersdorf 2019

Beiträge zur Regional- und Heimatgeschichte

 

Wirtschaftsgeschichte von Marzahn-Hellersdorf Heft-Nr. 2

Der grüne Bezirk Nr.3

Kulturgeschichtliches Kaleidoskop Nr.5

Straßenumbenennungen Nr.6

Vereinsgeschichte Nr.8

Sportgeschichte Nr.12

Besiedelung Nr.13

Kirchengeschichte Nr.14

Frauengeschichte(n) Nr.15 

 

Chronik 40 Jahre Marzahn-Hellersdorf

 

C.Reise und E. Marquardt

 

Der erste Termin für die Ausgabe von Vereinsliteratur findet am 4. Januar 2022 um 14:00 Uhr im Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Haus 2, Alt Marzahn 55 statt. Um Anmeldung wird gebeten unter 6789 6442.
 
 
Der nächsteTermin für die Ausgabe von Vereinsliteratur findet am 18. Januar 2022 ab 16:00 Uhr im Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Haus 2, Alt Marzahn 55 statt. Um Anmeldung wird gebeten unter 6789 6442.
 

_________________________________________________________________________________________________________

 
 

Aus dem Vorstand - November 2021

 

1. Die für den 13. Dezember 2021 vorgesehene Weihnachtsfeier des Heimatvereins wird wegen der unsicheren Pandemielage nicht stattfinden. Der Vorstand hat sich in seiner Sitzung Anfang November dazu entschließen müssen.

 

2. Die Vereinsmitglieder erhalten einen „Weihnachtsbrief“, mit dem zugleich die noch nicht ausgegebenen Historischen Jahrbücher Marzahn-Hellersdorf 2020 übergeben oder zugestellt werden.

 

3. Vorbereitet wird für die Vereinsmitglieder die Möglichkeit, Anfang des Jahres 2022 aus den Restbeständen der Vereinspublikationen einzelne Exemplare für den persönlichen Gebrauch zu erhalten. Die organisatorischen Informationen dazu werden dem „Weihnachtsbrief“ beigelegt.

 

gez.: C. Reise

 

_________________________________________________________________________________________________________

Pressemitteilung des Heimatvereins Marzahn-Hellersdorf e.V.

 

Angesichts der noch anhaltenden Pandemiesituation und der bislang für den Spätherbst nicht vorhersehbaren Corona-Regelungen im Land Berlin sieht sich der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V. außerstande, den für den 4. Dezember 2021 vorgesehen Weihnachtsmarkt in Alt Kaulsdorf durchzuführen. Wir gehen davon aus, dass der Markt im Jahr 2022 wieder stattfinden kann.

 

W.Brauer (Vorsitzender)

 

__________________________________________________________________________________________________________

Vorstandswahl

 

Auf seiner Jahreshauptversammlung am 30.September 2020 wurde der Vorstand des Vereins gewählt.

Ihm gehören an:

 

    Wolfgang Brauer Vorsitzender
    Dr. Christa Hübner Stellvertretende Vorsitzende
    Dr. Renate Schilling Schatzmeisterin
    Claas Reise Schriftführer
    Ninon Suckow Vorstandsmitglied
    Andreas Rinner Vorstandsmitglied
    Albrecht Voigt Vorstandsmitglied
    Evelyn Marquardt Vorstandsmitglied
    Olaf Michael Ostertag Vorstandsmitglied

 

Der neue Vorstand hat sich in seiner ersten Sitzung am 06.10.2020 konstituiert und die Vereinsarbeit fortgeführt, die unter den gegenwärtigen Bedingungen nur mit Einschränkungen für den Verein und die Besucher möglich ist

Der Vorstand (v.l.n.r.): Andreas Rinner, Olaf Michael Ostertag, Karsten Schneider (Kassenprüfer), Albrecht Voigt, Wolfgang Brauer, Ninon Suckow, Dr. Christa Hübner, Dr. Renate Schilling und Claas Reise